headernachhaltigkeit
Als ÖVP stehen wir für ein gelebtes und gelungenes Miteinander. Ein Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlichem Glauben kann nur dann funktionieren, wenn gewisse Regeln eingehalten werden. Wir sehen als Basis dafür Lernen, Arbeit und Ehrenamt.

Das Lernen stellt den Grundstein für ein unvoreingenommenes Miteinander dar. Am wichtigsten in diesem Lernprozess ist die Sprache – denn ohne Sprache keine Verständigung. Zum Lernen gehört aber mehr als der reine Spracherwerb, auch die Werte unserer zentraleuropäisch geprägten Gesellschaft müssen vermittelt werden. Nur mit diesem Wissen kann Integration funktionieren.

Der zweite wichtige Punkt ist Arbeit. Mit dem Willen Leistung zu erbringen, kann man in unserer Gesellschaft auch Solidarität fordern. Natürlich muss man Menschen in Notlagen helfen, und diese Hilfe sieht vor, dass jeder selbst „der Schmied seiner Zukunft“ sein soll.

Und drittens hat für eine gelungene Integration die Freiwilligkeit eine zentrale Bedeutung. Sich in unserer Gesellschaft neben dem Beruf auch in der Freizeit, egal ob im Schachklub oder im Sportverein zu engagieren, ehrenamtlich tätig zu sein, hilft sich einzufügen. Hier findet Integration statt und macht Menschen zu wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft.

Als Stadt sehen wir hier die Aufgabe die ehrenamtlichen Personen und Vereine, die sich voll und ganz der Integration verschrieben haben, zu unterstützen, sowie Sorge zu tragen, dass in den städtischen Schulen darauf geachtet wird, dass Deutsch als Verkehrssprache sowohl während des Unterrichts als auch in den Pausen gesprochen wird.