headerarbeit
Die Stadtgemeinde Leoben mit ihrem weitumfassenden Aufgabengebiet muss natürlich Neuanschaffungen und Investitionen tätigen. Zu diesem Zweck schreibt Leoben jedes Jahr unzählige Arbeiten für die Gemeinde aus und hält sich hier sehr genau an das Vergaberecht.

Jedoch ist es auch wichtig, dass bei nicht ausschreibungspflichtigen Aufträgen Firmen, die ihren Standort in Leoben haben, den Vorzug erhalten. Als Stadt sollten wir unsere Leute, die hier in der Stadt ihr Geld verdienen, hier Steuern zahlen und hier ihren Lebensmittelpunkt haben, mit einer gewissen Sorgfalt behandeln.

In der Wirtschaft gibt es sogenannte freigegebene Lieferanten. Dies sind Firmen, die bei nicht auschreibungspflichtigen Aufträgen – Kleinaufträge mit geringen Kosten - direkt beauftragt werden können.

Die ÖVP Leoben fordert deshalb eine Überarbeitung dieser Liste, damit Leobener Firmen ganz oben stehen. Man könnte dies als indirekte Wirtschaftsförderung in den Standort betrachten.